(e)at_work
(e)at_work
* * * Projekte im Rahmen des Projekts 100.000 EURO JOB - gefördert mit Mitteln der Kulturstiftung des Bundes im Programm "Arbeit in Zukunft"
Ein Blick von der Brücke

Theaterstück von Arthur Miller in der Regie von Sonja Winkel, Berlin

25.01.- 11.02.2007 (Theaterforum Kreuzberg)



Worum geht es?

Auf der Suche nach Arbeit kommen die beiden jungen Italiener Marco und Rodolpho als illegale Einwanderer in die USA. Marco lässt Frau und Kinder in der Heimat zurück, um mit dem verdienten Geld deren Existenz in Italien zu sichern und später zu ihnen zurückzukehren. Rodolpho hingegen träumt von einem besseren und glücklichen Leben jenseits materieller Not. Ihre Cousine Beatrice, die dort mit ihrem Mann Eddie und dessen verwaister Nichte Catherine lebt, gewährt den beiden Unterschlupf. Eddies anfängliche Gastfreundlichkeit schlägt um, als er die Zuneigung zwischen dem lebenslustigen Rodolpho und Catherine bemerkt. Die Spannungen im Zusammenleben verschärfen sich: Eddie verrät Marco und Rodolpho anonym bei der Einwanderungsbehörde, beide werden von der Polizei vorübergehend inhaftiert. Während Rodolpho Aussicht auf die amerikanische Staatsbürgerschaft durch die Heirat mit Catherine hat, droht Marco die sofortige Abschiebung - es kommt zur Eskalation.

Ein Blick von der Brücke wirkt so, als habe man die Geschichte in der Nachbarschaft bestimmter Berliner Kieze aufgeschnappt. Sie setzt sich auf verschiedenen Ebenen mit der Suche nach Arbeit außerhalb des Heimatlandes auseinander und bewegt sich damit zwischen Ängsten und Träumen.
Die Arbeits- und Lebenswelt der Einwanderer werden auch in unserer Gesellschaft massiv bestimmt von dem Kampf um die eigene Existenz, der Sicherung der eigenen Existenz durch Arbeit, der Sehnsucht nach Selbstverwirklichung und der Problematik des politischen Status.

Migration und illegale Einwanderung füllen die Medien in Form von Zahlen über Asylanträge und Konferenzbeschlüssen aus Rabat oder Deutschland - aber selten wird nach den Geschichten und Erfahrungen der Betroffenen gefragt. Die Inszenierung bringt diese auf die Bühne und macht damit einen Bereich von Arbeit sichtbar, der nicht unter offizielle Arbeitsbegriffe fällt.

mehr...


Wann und Wo?

Ein Blick von der Brücke
25.01.2007 20 Uhr Premiere

Theaterforum Kreuzberg
Eisenbahnstr. 21
U Görlitzer Bahnhof / U Schlesisches Tor

weitere Aufführungen:    26.01. bis 28.01.
01.02. bis 04.02.
08.02. bis 11.02.
jeweils 20 Uhr


Wer?

Kami Esfahani
Steve Walter
Janine Tietze
Esther Leiggener
Selim Çinar
Lukas Hötzel
Johannes Franke
Lars Kuchinke
Sonja Winkel - Dramaturgie, Regie


Archiv / Material

    Bilder
         Beatrice.jpg
         Brüder_Cathy.jpg
         Cathy_Eddie.jpg
         Cathy_Rodolfo.jpg
         Eddie_Alfieri.jpg
         Eddi_Paar.jpg
         Familie_1.jpg
         Hafenarbeiter.jpg
         PR-Foto1.jpg
         PR-Foto2.jpg
         PR-Foto3.jpg
         Rodolfo_Cathy.jpg
    Texte
         pressemitteilung_BLICK.pdf







©   Impressum